Geschichte

Packline ist ein norwegischer Hersteller von Dachboxen mit Sitz in Drammen. Das Unternehmen ist Teil des Konzerns HTS Hans Torgersen & Sønn AS, der in Familienbesitz ist und bis 1919 zurückreicht. Der Konzern hat seinen Stammsitz in Krøderen in Buskerud und umfasst eine Reihe von anerkannten Marken.

Die Geschichte von Packline reicht zurück bis in die 1970er Jahre. Alles begann mit der Produktion von Gepäckboxen und kleinen Skiboxen für Autos unter dem Namen Skiline in der schwedischen Stadt Strängnäs.

Bereits 1982 führten wir eine Dachbox aus Glasfaser ein, die als erste ihrer Art weltweit gilt. Aus diesem Grund verwenden wir heute mit Stolz den Slogan “The Mother of All Boxes”.

Bereits zwei Jahre später folgte der Verkaufserfolg Packline Original mit einem richtungsweisenden Design – und dem Begriff, wie eine Dachbox aussehen sollte.

So ging es immer weiter, mit einer Reihe von Neuentwicklungen und Optimierungen von 1984 bis heute.

Packline ist einer der wenigen Hersteller, der Glasfaser für seine Dachboxen verarbeitet – das Material ist relativ teuer und erfordert eine lange Produktionszeit. Dennoch sind wir immer noch davon überzeugt, dass die positiven Aspekte von Glasfaser diese Entscheidung wert sind.

Wir konzentrieren uns auf Design, Umweltschutz, vernünftige und praktische Lösungen und darauf, dass eine Dachbox so kompakt wie möglich sein soll. Dies hat auch zu einer Reihe von Packline-Innovationen über die Jahre geführt.