Eine Dachbox aus Kunststoff oder aus Glasfaser?

Packline erzeugt Dachboxen aus Glasfaser und aus ABS-Kunststoff. Welches Material für Sie besser geeignet ist, hängt davon ab, auf welche Eigenschaften Sie besonders Wert legen.

Dachbox aus Glasfaser

 

Glasfaserarmierter Polyester ergibt ein gutes Finish, Robustheit und eine gute Passform – und das bei einem geringen Gewicht. Daher entwickelt und produziert Packline seit 1982 die meisten exklusiven Dachboxen aus Glasfaser.
  • Tolles Finish: Dank der langen Erfahrung von Packline haben wir eine spezielle Methode für das Hochglanzpolieren von Glasfaser entwickelt, wodurch wir den Dachboxen ein tolles Finish geben.
  • Sehr robust: Glasfaserarmierter Polyester ist ein kräftiges, stabiles Material. Mit eingegossenen Metallverstärkungen wird die Dachbox zusätzlich versteift.
  • Gute Passform: Die hohe Formsteifigkeit des Materials gibt der Dachbox eine sehr gute Passform.
  • Geringes Gewicht: Nach über 30 Jahren Produktentwicklung und Erfahrung haben die Glasfaser-Dachboxen von Packline ein Gewicht erreicht, das fast einer entsprechenden, üblichen ABS-Dachbox entspricht.
  • Fast geräuschlos: Das formsteife Material in Verbindung mit dem Produktdesign reduziert Windgeräusche und Vibrationen auf ein Minimum.
  • Gute Sicherheit: Die Stärke der Glasfaser sorgt dafür, dass die Dachbox nicht deformiert wird, etwa bei einem starken Bremsen.
  • 10 Jahre Garantie: Wir geben 10 Jahre Garantie auf alle Packline Dachboxen der FX-Serie.

Dachbox/Skibox aus Kunststoff

 

 Die Kunststoff-Dachboxen von Packline sind aus umweltfreundlichem ABS-Material hergestellt, das hohe Qualitäts- und Umweltanforderungen erfüllt. Diese Dachboxen bauen auf unserer langen Tradition und Erfahrung bei Glasfaser-Dachboxen auf. Eine Hochglanz-Acrylbeschichtung gibt der Skibox ein schönes Finish – bei sehr geringem Gewicht